Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten, die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Vereinsmeisterschaft 2014

Nachdem die 64 Wertungskarten der Saison 2014 ausgezählt waren stand eine beeindruckende Zahl unterm Strich: 151.390 km haben die RSGlerinnen und RSGler bei den RTF- und CTF-Veranstaltungen in 2014 zusammengefahren. Die Vereinsmeisterschaft sicherte sich Gerd Glowacki mit 11.330 km und verwies mit einem Vorsprung von 500 km Heribert Frieg auf den zweiten Platz. Bei den Damen war das Ergebnis deutlich knapper. Julika Gang schaffte es mit 4.893 km und einem knappen Vorsprung von 102 km ihren 1. Platz zu behaupten, dicht gefolgt von Ruth Riechert mit 4.791 km.

Bericht und Bilder auf halloherne ... hier

Weiterlesen: Vereinsmeisterschaft 2014

Wir gratulieren Florian zur Vize-Weltmeisterschaft


Die RSG Herne hat nun auch einen Vize-Weltmeister in ihren Reihen. Unser Nachwuchsfahrer Florian Spickermann erreichte bei der Radweltmeisterschaft der Bäcker und Konditoren, die am 30. August in Luxemburg ausgetragen wurde, den zweiten Rang in der U20 Klasse. In einem anspruchsvollen Straßenrennen über 50 Kilometer am Rande des Mosel-Tals musste sich Florian lediglich einem französischen Starter geschlagen geben und konnte sich bei der anschließenden Siegerehrung über die Silbermedaille freuen.